Menu

Version 2.0 vom 28.02.2008

smc Pentax-M 200mm/F4

Dieses interessante Objektiv war als M-Ausführung weiter verbreitet als die spätere, optisch leicht modifizierte Ausführung als smc Pentax-A 200mm/F4, welches nur vereinzelt gebraucht zu finden ist. Die relativ unspektakulären Eckdaten 200mm Brennweite bei F4, sowie die ab den späteren 1980er Jahren zunehmende Konkurrenz durch die Zoom-Klassiker 80-200mm bzw. 70-210mm bei ähnlicher Lichtstärke, dürften dafür im wesentlichen verantwortlich sein.
Mechanisch ist das ältere M-Objekitv sehr gut verarbeitet (Ganzmetallkonstruktion) mit eingebauter, ausziehbarer Gegenlichtblende (Metall). Mit einem Filterdurchmesser von 52mm sehr schlank und leicht, nimmt es in der Fototasche nicht viel Platz weg. An den aktuellen Pentax-DSLRs (istD/DS/DL) ist wegen der fehlenden Automatikblende nur Arbeitsblendenmessung möglich.
Optisch ist dieses 6-linsige Objektiv bei Offenblende gut, bei abblenden um 2-3 Stufen auf F8-11 (beste Blende) sehr gut - alles in allem recht ordentlich. Nähere technische Infos auf Dimitrovs Seite: http://kmp.bdimitrov.de/lenses/primes/tele/M200f4.html


  
keine erkennbare Verzeichnung                                                                      Normierte JPG-Dateigröße in Abhängigkeit von der Blende; beste Blende bei F8/11

 F4                                                        F5,6                                                    F11